Materielles Strafrecht/ Bestechlichkeit eines Beamten

  • Kategorie: Allgemeines
  • dauer: 1 Minute
Materielles Strafrecht/ Bestechlichkeit eines Beamten

BGH, Beschl. v. 7. April 2020 –6 StR 52/20

Stellt ein Beamter, dem insoweit zumindest die Möglichkeit der Einflussnahme zu Gebote steht, die Förderung der Karriere einer Bediensteten bei Stellenbesetzungen gegen sexuelle Gunstgewährung in Aussicht, so erfüllt dies den Tatbestand der Bestechlichkeit auch dann, wenn die konkrete Art der Förderung im Unbestimmten bleibt (Ls).

Schlagworte:




Startseite » Aktuelles » Allgemeines » Materielles Strafrecht/ Bestechlichkeit eines Beamten
Scroll Up