Aktuelles

Medizinrecht/ Aufklärungspflicht des Krankenhauspatienten

Medizinrecht/ Aufklärungspflicht des Krankenhauspatienten

OLG Saarbrücken, Urt. v. 11.04.2018 – 1 U 111/17 1. Ein gesetzlich versicherter Patient erklärt sich bei einem totalen Krankenhausaufnahmevertrag im Regelfall mit der Behandlung durch alle diejenigen Ärzte einverstanden, die nach dem internen Dienstplan zuständig sind (Ls). 2. Wenn der Patient ausschließlich in die Operation durch einen bestimmten Arzt einwilligen will, obgleich er keinen entsprechenden Arztzusatzvertrag abgeschlossen hat, muss er dies eindeutig zum Ausdruck bringen. Der von einem Patienten geäußerte Wunsch oder seine subjektive Erwartung, von einem bestimmten Arzt operiert […]
Arzthaftungsrecht/ Schmerzensgeldanspruch

Arzthaftungsrecht/ Schmerzensgeldanspruch

Nach einem erteilten Hinweis des OLG Hamm wurde durch die Klägerin im Wege der Berufungsrücknahme ein Rechtsstreit beendet, in welchem diese aufgrund einer fehlerhaften ärztlichen Behandlung ihres Ehemanns, durch die jener impotent geworden sein soll, Schmerzensgeld in der Größenordnung von 20.000,-- € von dem beklagten Krankenhaus verlangt hatte. Zuvor wurde die Klage bereits durch das LG Hagen abgewiesen. Nach dem Hinweisbeschluss des OLG Hamm fehle es an der Verletzung eines eigenen Rechtsgutes der Klägerin und somit an einer Voraussetzung für […]

Scroll Up