Verkehrsverwaltungsrecht/ Fahrerlaubnisentzug wegen Schwerhörigkeit

Verkehrsverwaltungsrecht/ Fahrerlaubnisentzug wegen Schwerhörigkeit
VG Würzburg, Beschl. v. 16.09.2019 – W 6 S 19.1103
Eine hochgradige Schwerhörigkeit, die zum Verlust der Fahreignung führt, ist nur vorhanden, wenn insgesamt und damit bezogen auf beide Ohren ein Hörverlust von 60% oder mehr bei einer Person festgestellt werden kann (redaktioneller LS).

Schlagworte:




Scroll Up