Verkehrszivilrecht/ Haftungsverteilung

Verkehrszivilrecht/ Haftungsverteilung

OLG Hamm, Urt. v. 6.4.2017 – 6 U 2/16

Überquert eine Fußgängerin unachtsam ohne Orientierung über nahenden Verkehr die Fahrbahn und wird sie dabei von einem Fahrzeug erfasst, das mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren wird und dessen Fahrerin verspätet reagiert, ist eine Mithaftung des Motorradfahrers von 1/3 anzunehmen (Ls).

Schlagworte:




Scroll Up