Aktuelles

Forderungsmanagement/ Wir machen uns für Ihre Interessen stark!

Forderungsmanagement/ Wir machen uns für Ihre Interessen stark!

Unser Zwangsvollstreckungs- und Inkassodezernat ist mit der umfangreichen Materie des Forderungsmanagements bestens vertraut. Ein entschlossenes Auftreten und der Gewinn von Zeit – das sind die Grundlagen effektiver Gläubigerinteressenvertretung. Und dabei muss für den Mandanten stets das Verhältnis von Aufwand und Chance im Fokus bleiben! Wir bieten individuellen Service in sämtlichen Verfahrensstadien - beginnend beim ersten außergerichtlichen Anschreiben bzw. der Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens, über einen anschließenden Gerichtsprozess bis hin zur finalen Zwangsvollstreckung – wir kämpfen effektiv für die Realisierung Ihrer Forderung. […]
RA Hartmann – Ihr Strafverteidiger auch in Geldern, Moers und Rheinberg

RA Hartmann – Ihr Strafverteidiger auch in Geldern, Moers und Rheinberg

Ihnen wird vorgeworfen eine Straftat begangen zu haben und Sie müssen sich nun vor dem Amtsgericht Geldern, dem Amtsgericht Moers oder dem Amtsgericht Rheinberg gegen diesen Vorwurf verteidigen? Ich vertrete Ihre Interessen nicht nur in Duisburg, sondern auch am Niederrhein, wie beispielsweise vor den Gerichten in Geldern, Moers oder Rheinberg. Diese Gerichte sind mir seit vielen Jahren bekannt, so dass Sie von meinem Insiderwissen über die Gepflogenheiten der dortigen Justiz profitieren können. Kontaktieren Sie mich über mein Sekretariat zwecks Vereinbarung eines […]
Strafrechtliche Nebengebiete/ Verstoß gegen Landesnichtraucherschutzgesetz

Strafrechtliche Nebengebiete/ Verstoß gegen Landesnichtraucherschutzgesetz

OLG Karlsruhe, Beschl. v. 6.11.2017 - 2 Rb 8 Ss 606/17 Bestellen Gäste einer Rauchergaststätte ohne Beteiligung des Wirtes bei einem Lieferservice warme Speisen zum Verzehr in der Gaststätte, begeht der Wirt auch dann keinen Verstoß gegen das Landesnichtraucherschutzgesetz Baden-Württemberg, wenn er den Gästen Besteck zur Verfügung stellt (Ls).  
Haftungsrecht/ Haftung des vor der Polizei Flüchtenden

Haftungsrecht/ Haftung des vor der Polizei Flüchtenden

OLG Frankfurt, Urt. v. 25.4.2017 - 10 U 173/15 Stößt der Schädiger auf der Flucht vor einem ihn verfolgenden Polizeibeamten einen sich ihm in den Weg stellenden Passanten und verletzt ihn, ist der Flüchtende ersatzpflichtig. Den Geschädigten kann ein Mitverschulden an dem Eintritt des Schadens treffen, wenn für ihn erkennbar war, dass sein Eingreifen wegen des verfolgenden Polizeibeamten nicht zwingend notwendig war und er die Risiken seines Eingreifens wegen fehlender Überlegungsfrist nicht abschätzen konnte (Ls).